Spülstation mit Viega Hygiene+ Funktion

Ob Hotels, Schulen oder Krankenhäuser – gerade in Gebäuden mit sensiblen Bereichen und absehbarer Nutzungsunterbrechung leistet die Viega Spülstation einen wichtigen Beitrag zur Sicherung und Dokumentation der Trinkwasserhygiene.

Trinkwasserverordnung definiert Betreiberpflichten

 

Der Betreiber einer Trinkwasser-Installation ist laut Trinkwasserverordnung für die Qualität des Trinkwassers an den Entnahmestellen bzw. Sicherungsarmaturen verantwortlich. Um dies sicherzustellen, muss jede fachgerecht geplante Installation auch bestimmungsgemäß betrieben werden. Es darf beispielsweise keine Stagnationsphasen geben, die länger als sieben Tage dauern.

 

Sicherung der Trinkwasserhygiene in Gebäuden mit Nutzungsunterbrechungen

 

In vielen Gebäuden sind längere Nutzungsunterbrechungen kaum auszuschließen. Für diese Fälle hat Viega die Spülstation mit Hygiene+ Funktion entwickelt. Typische Einsatzbereiche sind Trinkwasser-Installationen in Hotels, Ferienanlagen, Krankenhäusern, Seniorenheimen, Schulen, Sporthallen und gemischt genutzten Büro-/Wohnimmobilien.