Fonterra Side 12

Fonterra Side 12 Wandheizung mit besonders hoher Wärmeübertragung

Mit der Fonterra Side 12 Wandheizung werden zwei Arbeitsschritte intelligent und zeitsparend vereint: die Installation der Heizung und der Trockenausbau.

Dank vorgefertigter Systemelemente, die direkt auf einer Unterkonstruktion befestigt und einfach miteinander verbunden werden, lässt sich die Wandheizung äußerst schnell montieren. Für eine optimale Flächennutzung stehen Elemente in unterschiedlichen Größen und Ausführungen zur Verfügung.
 

Merkmale und Vorteile der Wandheizung
Trockenbau-System bestehend aus Systemelementen 18 mm aus Gipsfasermaterial mit integrierten sauerstoffdichten Polybuten-Rohren 12 x 1,3 mm
werkseitig in die Systemelemente eingespachtelte Wandheizungsrohre zur direkten Montage auf eine Unterkonstruktion
Montage der glatten Seiten zum Raum hin; nach dem Verkleben der Fugen streichen, tapezieren, fliesen und verputzen
mehrere Plattengrößen für einfache Montage an der Wand oder der Fensterbrüstung
Anschluss von max. 5 m2 Wandheizungsplatten in Reihenschaltung an den Verteiler
optimale Heizflächentemperatur 35°C – 40°C
Befestigung der Wandelemente im Rasterabstand von 31 cm auf einer für den trockenen Innenausbau geeigneten Unterkonstruktion
einfache Verbindung der Systemplatten mittels Presskupplung im Bodenaufbau oder im Freibereich der Unterkonstruktion
Dank vorgefertigter Trockenbau-Systemelemente lässt sich die Fonterra Side 12 Wandheizung äußerst schnell montieren.

Abbildung oben: Dank vorgefertigter Trockenbau-Systemelemente lässt sich die Fonterra Side 12 Wandheizung äußerst schnell montieren. 

Abbildung unten: Mit einer Folie, die auf Wärme reagiert, kann bei laufender Heizung schnell festgestellt werden, wo Rohre in der Wand verlaufen. Beim Aufhängen von Bildern und Regalen kann man so sicher sein, dass kein Nagel die Rohre beschädigt. 

Mit einer Folie, die auf Wärme reagiert, kann bei laufender Heizung schnell festgestellt werden, wo Rohre in der Wand verlaufen. Beim Aufhängen von Bildern und Regalen kann man so sicher sein, dass kein Nagel die Rohre beschädigt.

Weitere Informationen finden Sie auch hier: