Megapress-Einpressanschluss

Direkter Anschluss in nur zwei Minuten. Stahlrohre sind der Inbegriff für Langlebigkeit und Robustheit. Doch was, wenn in eine bestehende Installation nachträglich ein zusätzlicher Anschluss eingebracht werden soll? Was bisher nur mit großem Aufwand möglich war, ist mit dem Einpressanschluss von Viega schnell, effizient und komfortabel umsetzbar.

Der Megapress-Einpressanschluss ist ein echter Problemlöser, wenn es darum geht, nachträglich Anschlüsse in eine bestehende Stahlrohr-Installation einzubringen. Hierfür können mit dem passenden Werkzeug-Komplettset dickwandige Stahlrohre ohne umständliche Vorarbeiten angebohrt und der neue Anschluss eingepresst werden. Für die Nutzung genügt eine handelsübliche Bohrmaschine sowie eine Viega Pressmaschine (außer Picco).


Mindestens 80 % schneller

Gegenüber dem Einschweißen eines neuen Anschlusses ist mit dem Einpressanschluss eine Montagezeitersparnis von mindestens 80 % möglich. Die körperliche Belastung für den Fachhandwerker wird reduziert und nach nur zwei Minuten ist die Verbindung zwischen Rohr und Anschluss dank des Profildichtrings dauerhaft dicht.


Eine saubere Sache
Das Einbringen eines neuen Anschlusses in das Stahlrohr ist nicht nur einfach, sondern auch sauber. An der Bohrvorrichtung kann ein Industriestaubsauger befestigt werden, sodass bei der Bohrung anfallende Späne direkt abgesaugt werden können.


Kein Schweißen, kein Problem
Die kalte Presstechnik macht einmal mehr das Schweißen überflüssig. Die Vorteile überzeugen: keine Brandgefahr, keine Rauchentwicklung, keine Brandwache und natürlich auch keine Abkühlzeit der Verbindungsstellen.


Spart Kosten und Platz

Der Einpressanschluss ist eine kostenund platzsparende Lösung für das nachträgliche Installieren eines neuen Anschlusses. Die Leitung wird lediglich angebohrt und nicht komplett getrennt, wie z. B. beim Einbau eines T-Stücks. So kann der Einpressanschluss selbst an schwer zugänglichen Stellen problemlos eingesetzt werden.


Schnell und sicher vor, während und nach der Installation
Die Schnelligkeit und Effizienz des Einpressanschlusses macht sich nicht nur während der Installation bemerkbar, sondern auch davor und danach. Durch die Positionierungshilfe wird die ordnungsgemäße Ausrichtung des Einpressanschlusses auf dem Rohr wesentlich vereinfacht. Dies sorgt für ein erhöhtes Maß an Sicherheit. Für die Installation des Anschlusses selbst ist z. B. nachlaufendes Wasser im Leitungssystem dank der kalten Presstechnik kein Problem. Wartezeiten und Betriebsausfälle der Anlage werden auf ein Minimum reduziert. Der Einpressanschluss ist sofort voll einsatzbereit.


Der Megapress-Einpressanschluss ist nicht für Gas-Installationen geeignet.