Viega Fonterra - Die Lösung für Transferräume

Die Herausforderung

Die Planung einer Fußbodenheizung beginnt bereits mit der Standortbestimmung des Verteilers, der in der Regel im Flur eingebaut wird. Von dort aus werden alle Räume der Wohnung mit Wärme versorgt. Da die Zuleitungen in ihrer Wärmeabgabe aber nicht reduziert werden können, wird der Flur häufig über den Bedarf hinaus aufgeheizt. Es entsteht ein sogenannter „überhitzter Transferraum“. Im schlimmsten Fall kann es aufgrund der Überhitzung zu Rechtsstreitigkeiten kommen.

Die Viega-Lösung

Um solchen Probleme vorzubeugen, hat Viega eine Lösung entwickelt, die es ermöglicht die Wärmeabgabe um bis zu 85% zu reduzieren: Mit dem Fonterra Dämmschlauch werden die Zuleitungen ohne Hohlräume in die Dämmungsebene integriert. Dadurch ist es möglich mit einer Fonterra Smart Platte auf der Dämmung einen eigenen, separat regelbaren Heizkreis für den Flur zu verlegen. Das entspricht auch den Anforderungen der EnEV. Insgesamt kann so eine Überhitzung der Transferräume vermieden werden.

Die Besonderheiten

Neu entwickeltes Werkzeug

Mit dem Viega Schneidewerkzeug lassen sich die Bahnen für die Dämmschläuche passgenau ausschneiden. Durch vorgegebene Abstände können die Messer je nach Bedarf für 1, 2 oder 3 Heizkreise eingesetzt werden.

Schnelle Verlegung

Mit der speziell entwickelten Rohreinzugshilfe lassen sich die Rohrleitungen schnell und einfach in die Dämmschläuche einfädeln.

Einfacher Übergang

Bei Türdurchgängen wird mit Hilfe der Fonterra Rohrführungsbögen und selbstklebenden Abdichtungsstreifen eine sichere Abdichtung gewährleistet. So werden Schallbrücken und das Eindringen von Estrichwasser vermieden.

Alle Merkmale und Vorteile im Überblick

keine überhitzten Transferräume aufgrund durchlaufender Zuleitungen

keine Schwächung der Wärme- und Trittschalldämmung

bis zu 85% Reduzierung der Wärmeabgabe im Transferraum

eigener, regelbarer Heizkreis für den Transferraum realisierbar

Speziallösungen für Türdurchgänge und den Verteilerbereich

kein Einbau von Kupplungen wie bei vorgedämmten Systemen

hoher Montagekomfort dank einfacher Komponenten


Abbildung oben: Wärmeverteilung bei der alten Verlege-Methode. 

Abbildung oben: Wärmeverteilung bei der Viega-Lösung innerhalb der Dämmplatte. 

Abbildung oben: Wärmeverteilung bei einem eigenen Heizkreis im Transferraum.