Rückgängig Rückgängig

Systempresswerkzeuge

Allgemein

Systempresswerkzeuge für alle Viega Pressverbindersysteme. Systempresswerkzeuge im Einzelnen bestehend aus: Press­maschine, -backe, -ring, -kette und (Gelenk-) Zugbacke. Diese Systempresswerkzeuge sind speziell für die Verarbeitung der Viega Pressverbindersysteme entwickelt und darauf abgestimmt. Bei Verwendung für Systeme anderer Hersteller kann Viega keine Gewährleistung übernehmen. Die Funktionssicherheit der Viega Pressverbindersysteme hängt in erster Linie vom einwandfreien Zustand der verwendeten Presswerkzeuge ab.

Kennzeichnung
Hersteller, Rohrdimension bzw. Systemname

  • Mehr anzeigen
    Hinweis
    Die Viega Systempresswerkzeuge wurden speziell für die Verarbeitung der Viega Pressverbindersysteme entwickelt und abgestimmt. Viega überprüft nicht, ob diese Systempresswerkzeuge zum Verpressen von Systemen anderer Hersteller eingesetzt werden können. Insbesondere können keine Aussagen dazu getroffen werden, ob in diesem Fall dauerhaft dichte Verbindungen hergestellt werden können. Detaillierte Informationen zu Anwendungen, Einschränkungen und nationalen Normen und Richtlinien finden Sie in den Produktinformationen, entweder gedruckt oder auf der Viega Website.

    Wartungshinweise
    Press­maschinen bauen einen definierten Druck für den Pressvorgang auf.
    Die dafür notwendige Betriebssicherheit setzt ein dichtes Hydrauliksystem voraus, wobei ein natürlicher Verschleiß an derart hoch belasteten Bauteilen unvermeidbar ist.
    Damit die Betriebssicherheit und Zuverlässigkeit der Systempressmaschinen dauerhaft gegeben ist, sind diese regelmäßig durch autorisierte Servicepartner zu warten.
    Adressen siehe Betriebsanleitung, Anleitung zur Pflege von Viega Sy­stem­press­werk­zeu­gen oder Viega Website.
    Dies erfolgt in der Regel durch Versand an die von Viega benannten autorisierten Servicepartner oder anlässlich von Vor-​Ort-​Aktionen durch die Servicepartner beim Fachgroßhandel.
    Es wird dringend empfohlen, bei der Wartung der Press­maschinen auch die Pressbacken, -ringe, -ketten und (Gelenk-) Zugbacken überprüfen zu lassen.
    Hierbei werden ggf. Verschleißteile ausgetauscht, Presskonturen nachgearbeitet und die Pressbacken, -ringe, -ketten und (Gelenk-) Zugbacken überprüft.
    Nehmen Sie bitte Ihre Sorgfaltspflicht wahr und folgen Sie diesen Wartungshinweisen!
    Generell gilt: Sicherheit durch Wartung!
    Bei Nichtbefolgung kann keine Verantwortung für Personenschäden übernommen werden!
    Seit 2012 erhalten die Pressbacken und (Gelenk-) Zugbacken einen Wartungsaufkleber, der den nächsten empfohlenen Wartungstermin anzeigt.
    Jährlich wechselnde Farbe des Aufklebers zur besseren Unterscheidung. Ein neuer Aufkleber wird nach erfolgter Wartung durch den Viega Servicepartner angebracht.


    Systempresswerkzeuge



    Serviceintervalle
    Pressgun 6 Plus und Pressgun Picco 6 Plus: Jederzeit über Viega Tool Services App abrufbar oder Anzeige nach 40.000 Verpressungen, Si­cher­heits­ab­schal­tung nach weiteren 2.000 Verpressungen – spätestens jedoch nach 4 Jahren – je nachdem welcher Fall zuerst eintritt.
    Pressgun 6 und Picco 6: Anzeige nach 30.000 Verpressungen, Si­cher­heits­ab­schal­tung nach weiteren 2.000 Verpressungen – spätestens jedoch nach 4 Jahren – je nachdem welcher Fall zuerst eintritt.
    Pressgun 6B: Spätestens alle 2 Jahre.
    Pressgun 5: Anzeige nach 40.000 Verpressungen, Si­cher­heits­ab­schal­tung nach weiteren 2.000 Verpressungen – spätestens jedoch nach 4 Jahren – je nachdem welcher Fall zuerst eintritt.
    Pressgun Picco und Pressgun 4E und 4B: ​Anzeige nach 30.000 Verpressungen, Si­cher­heits­ab­schal­tung nach weiteren 2.000 Verpressungen – spätestens jedoch nach 4 Jahren – je nachdem welcher Fall zuerst eintritt.
    Typ PT3-AH, Picco und Typ PT3-H/EH: LED-​Anzeige nach 20.000 Verpressungen, Si­cher­heits­ab­schal­tung nach weiteren 2.000 Verpressungen – spätestens jedoch nach 4 Jahren, je nachdem welcher Fall zuerst eintritt.
    Typ 2: Mindestens alle 2 Jahre.
    Viega Akku-​Press­maschine Modell 2478: Mindestens einmal jährlich.
    Viega Akku-​Press­maschine Modell 2475: LED-​Anzeige nach 20.000 Verpressungen – spätestens jedoch nach 4 Jahren – je nachdem welcher Fall zuerst eintritt.
    Typ 1: Einmal jährlich.

    Kompatibilität
    Picco: Pressbacken und -ringe passend zu Press­maschinen Picco und Pressgun Picco, Picco 6 und Picco 6 Plus
    PT2: Pressbacken, -ringe und -ketten passend zu Press­maschinen Typ 2 (PT2), PT3-H, PT3-AH, PT3-EH und Pressgun 4E, 4B und 5, 6B, 6 und 6 Plus
    Gelenkzugbacke P1 (Artikel 622 657) für Picco: bis einschließlich d32 bzw. d35 und D¾
    Gelenkzugbacke Z1 (Artikel 472 733) für PT2: bis einschließlich d32 bzw. d35 und D¾
    Gelenkzugbacke Z2 (Artikel 472 740) für PT2: alle darüber liegenden Rohrdimensionen bis einschließlich d108,0 bzw. D2
    Press Booster Z3 (Artikel 753 924) für PT2: Megapress XL-​Pressringe D2½, D3 und D4
    Systemübersicht der metallenen Pressverbindersysteme (PMP) mit untereinander kompatibler Presskontur:
    Profipress
    Profipress G
    Profipress S
    Sanpress
    Sanpress Inox
    Sanpress Inox G
    Prestabo
    Easytop
    Gasarmaturen

    Änderungen und Irrtümer vorbehalten!
    Die aktuellen Z- und Einbaumaße sowie weitere technische Angaben sind der Viega Website zu entnehmen und vor dem Kauf, bei Planung, Bauausführung und Nutzung zu prüfen. Unsere Produkte werden kontinuierlich optimiert.

Downloads

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die Benutzung dieser Website so angenehm wie möglich zu machen, diese verbessern zu können und statistische Daten zu erhalten. Wir verwenden die Cookies nicht, um Nutzerprofile zu erstellen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung