Die Inhalte der Seite bieten wir Ihnen auch noch in einer anderen Sprachversion an. Wollen Sie die Sprache wechseln? Deutsch Dieses Webangebot enthält länder- / marktübergeordnete Informationen. Für die speziellen länder- / marktspezifische Informationen wählen Sie bitte die entsprechende Länder-Website aus. Länderauswahl

Rückgängig Rückgängig

Quartierskonzept „Lion-Feuchtwanger-Straße“

Das Quartier „Lion-Feuchtwanger-Straße“ besteht aus fünf baugleichen Wohnblöcken in Reihenbebauung. Sie wurden zwischen 1960 und 1962 errichtet, im Jahr 1996 aber bereits saniert. Aufgrund der Homogenität der Bebauung können die Ergebnisse aus dem Modellprojekt auf vergleichbare Quartiere übertragen werden.

Energieeffizient wohnen mit Komfort 

Immobilien langfristig zukunftsfähig gestalten und marktgerechten Wohnraum zur Verfügung stellen sind Aufgaben, die die Wohnungswirtschaft vermehrt zu bewältigen hat. So auch in Zwickau in Sachsen. An der Neugestaltung vieler Stadtteile arbeitet insbesondere die Gebäude- und Grundstücksgesellschaft Zwickau mbh (GGZ). Sie saniert und modernisiert große Wohnungsbestände und stellt sich mit mehr als 5.000 zurück gebauten Wohnungen auch dem demografischen Wandel.

Jüngstes Projekt des städtischen Unternehmens ist das Quartierskonzept „Lion-Feuchtwanger-Straße“, das mit den Themenschwerpunkten „Klimaschutz und Wohnumfeld“, „Energieeffizienz und Wohnkomfort“ auch Vorbild für weitere Quartiersentwicklungen sein soll. Ein wichtiger Aspekt dabei war es, den Mietern die Möglichkeit zu geben, selber aktiv auf die Betriebskosten, die so genannte zweite Miete, einwirken zu können. Darüber hinaus sollte der Trend zu generationengerecht ausgestatteten Bädern bedient werden. Mit einer Vielzahl an intelligenten Systemen wurde beides exemplarisch in einer Musterwohnung umgesetzt.

Flexibilität im Badezimmer

Hierzu zählen neben einer bodengleichen Dusche auch ein höhenverstellbares WC sowie ein ebenfalls höhenverstellbarer Waschtisch dank Viega Vorwandtechnik. Per Knopfdruck lassen sie sich problemlos in der Höhe verstellen und passen sich so jederzeit den unterschiedlichen Bedürfnissen der Nutzer an. Das Viega Eco Plus WC-Element ist in einem Bereich von acht Zentimetern stufenlos verstellbar, das Waschtisch-Element bietet in einem Bereich von 20 Zentimetern die richtige Höhe für jedes Alter und jede Größe.

Beide Elemente arbeiten mittels Gasdruckfeder und kommen somit ohne Elektroinstallation und wartungsintensiven Motorantrieb aus. Da bereits alles werkseitig montiert ist, sind sie im Rahmen der Vorwandinstallation schnell und einfach aufgestellt. Die gesamte Technik verschwindet später hinter einer formschönen Abdeckung aus hochwertigem Einscheibensicherheitsglas. 

Objekt Quartierskonzept „Lion-Feuchtwanger-Straße“
Ort Zwickau, Deutschland
Jahr 2016
Objektart Renovierung
Einsatzbereich Wohnungsbau
Zurück
Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die Benutzung dieser Website so angenehm wie möglich zu machen, diese verbessern zu können und statistische Daten zu erhalten. Wir verwenden die Cookies nicht, um Nutzerprofile zu erstellen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung