Megapress S

Allgemein

Megapress S

​Press­verbindersystem mit ​Press­verbindern aus unlegiertem Stahl 1.0308 für schwarze, verzinkte, industriell lackierte und pulver­beschichtete Stahlrohre nach DIN EN 10255 und nach DIN EN 10220 / DIN EN 10216‑1 sowie DIN EN 10220 / DIN EN 10217‑1.

​Press­verbinder
Megapress S-​Press­verbinder sind aus Stahl 1.0308 mit einer äußeren galvanischen Zink-​Nickel-​Beschichtung.
Alle Größen mit SC‑Contur – bei der Montage versehentlich nicht verpresste Verbindungen werden beim Befüllen der Anlage sichtbar. Die SC‑Contur erfüllt die Anforderungen des DVGW-​Arbeitsblatts W 534, Pkt. 12.14, Verbinder mit Zwangsundichtigkeit.
Bei Dichtheitsprüfungen mit Wasser gewährleistet Viega das Erkennen unverpresster Verbindungen im Druckbereich von 0,1 MPa–0,65 MPa, bei trockener Dichtheitsprüfung mit Druckluft oder inerten Gasen von 22 hPa–0,3 MPa.

Kennzeichnung
weißer Punkt, FKM, schwarzes Rechteck mit Symbol »Nicht für Trinkwasser-​Installationen«
Dicht­elemente
FKM, mattschwarz

Dimensionen
D⅜ (DN10); D½ (DN15); D¾ (DN20); D1 (DN25); D1¼ (DN32); D1½ (DN40); D2 (DN50);
D2½ (DN65); D3 (DN80); D4 (DN100)
D=Rohraußendurchmesser nach DIN EN 10255

Anwendungs­bereiche
Industrie- und Anlagenbau
Nah- und Fernwärmeanlagen nach AGFW FW 524 (nach dem Gebäudeeintritt, ≤ DN50)
geschlossene Kühl- und Heizungsanlagen
Druckluftanlagen
Feuerlösch- und Sprinkleranlagen
Anlagen für technische Gase (Anfrage erforderlich)

Die Nutzung des Systems für andere als die beschriebenen Einsatzbereiche und Medien muss mit dem Viega Service Center abgestimmt werden.

Betriebsbedingungen
  • Betriebstemperatur -5 °C bis +140 °C
  • Betriebsdruck max. 1,6 MPa (PN 16)

Hinweise
Megapress S ist geeignet für
  • Feuerlösch- und Sprinkleranlagen (geforderte Mindest- und Maximalwandstärke beachten)
  • Rohre nach DIN EN 10220 / DIN EN 10216‑1 / DIN EN 10217‑1:
    Rohrreihe 1: D⅜–D4
Das Megapress S-​System ist nicht geeignet für
  • Brenngase nach DVGW-​Arbeitsblatt G 260
  • Trinkwasser-​Installationen und andere offene Systeme

Hinweis – Einsatzgrenzen Heizungsanlagen
VDI 2035 und DIN EN 12828 beachten!

Megapress S-​Komponenten dürfen nur zusammen mit den zum System gehörigen Bauteilen verwendet werden!

Schutz vor Außenkorrosion
Die ​Press­verbinder sind durch eine hochwertige Zink-​Nickel-​Beschichtung optimal gegen Korrosion geschützt – z. B. bei entstehendem Schwitzwasser in Kühlanlagen.
Das verwendete Rohr ist mit geeigneten Kor­ro­si­ons­schutz­maß­nah­men zu schützen – Her­stel­le­r­in­for­ma­tio­nen beachten.
Rohr und Verbinder sind nach den a.a.R.d.T. gleichermaßen zu dämmen.

Verwendung von Presswerkzeugen
Für das Herstellen der Megapress S XL-Press­verbindungen ist der Pressgun-​Press Booster notwendig (Produktgruppe Systempresswerkzeuge).
Die Funktionssicherheit der Viega ​Press­verbindersysteme hängt in erster Linie vom einwandfreien Zustand der verwendeten Press­maschinen und Presswerkzeuge ab. Für das Herstellen von Press­verbindungen empfehlen wir deshalb die Verwendung von Viega Presswerkzeugen und deren regelmäßige Kontrolle durch autorisierte Servicestellen.

Technische Daten
​Press­verbinder und Bauteile werden kontinuierlich optimiert. Bei Bedarf sind die aktuellen Z- und Einbaumaße dem Downloadbereich der Viega Homepage zu entnehmen: viega.de/downloads
Mehr anzeigen
Megapress S

Downloads

Z-Maße  (1)
Prospekt  (2)
Ausschreibungstexte  (9)